Pflanzen-Power-Challenge: Mitmach-Aktion für Schüler geht in die zweite Runde

By  |  0 Comments

Immer mehr junge Menschen setzen sich zum Wohl der Umwelt, der Tiere oder ihrer eigenen Gesundheit mit ihrer Ernährung auseinander und richten diese stärker pflanzlich aus.

Sportliche Höchstleistungen mit Pflanzen-Power

Spätestens seit dem Film „The Game Changers“ ist klar, dass eine rein pflanzliche Ernährung auch und besonders für Leistungssportler geeignet ist. Einige Prominente, die einer rein oder überwiegend pflanzlichen Lebensweise folgen, sind der Formel-1-Pilot Lewis Hamilton, die Radrennfahrerin Dotsie Bausch und der 2011 zum „Stärksten Mann Deutschlands“ gekürte und Halter mehrerer Weltrekorde in unterschiedlichen Kraftsport-Disziplinen Patrik Baboumian.

Die Pflanzen-Power-Challenge

Im Rahmen von „Aktion Pflanzen-Power“ ruft ProVeg in Kooperation mit der Krankenkasse BKK ProVita und der Fitness-Bloggerin Mona Witt von „Gymooni“ Schüler dazu auf, diesen Vorbildern zu folgen und sich kreativ mit dem Thema „pflanzliche Ernährung und Fitness“ auseinanderzusetzen. Die Ergebnisse können Schüler bis zum Weltvegetariertag am 1. Oktober 2021 einreichen. Von gemalten Bildern und Gedichten über Rezepte bis hin zu Fotos, Videos, Plakaten oder Präsentationen ist alles möglich. Im Anschluss werden die Gewinner-Projekte veröffentlicht und die gesamte Klasse erhält tolle Preise. Zusätzlich werden die besten Einsendungen im ProVeg-Magazin sowie auf der Website und auf den Instagram- und Facebook-Kanälen von ProVeg, der BKK ProVita und Gymooni veröffentlicht. Eltern und Lehrkräfte dürfen natürlich inspirierend und unterstützend zur Seite stehen. Für die Umsetzung sind jedoch die teilnehmenden Schülergruppen selbst zuständig. Weitere Informationen zur Challenge und der Gewinner-Klasse vom letztem Jahr gibt es unter https://aktion-pflanzenpower.de/challenge.

Fitness-Bloggerin Mona Witt von Gymooni sagt: „Es ist schön, zu sehen, dass sich immer mehr Kinder und Jugendliche für eine pflanzliche und aktive Lebensweise entscheiden. Mit der Pflanzen-Power-Challenge wollen wir sie darin bestärken und motivieren, diese kreativ zum Ausdruck zu bringen.“

Kampagnen-Managerin von „Aktion Pflanzen-Power“ Kristin Höhlig meint: „Gerade nach dem Pandemie-Jahr, in dem wir leider nicht mit unseren Aktionstagen und Kochworkshops direkt an Schulen gehen konnten, freue ich mich umso mehr auf die Einsendungen im Rahmen der Pflanzen-Power-Challenge. Der Kreativität der Schüler sind dabei keine Grenzen gesetzt, ihre Motivation für eine gesunde und aktive Lebensweise auf unterschiedlichste Art zu zeigen.“

Michael Blasius, Leiter Marketing und Gesundheitsförderung bei der BKK ProVita, sagt: „Für uns reicht verantwortungsvolle Ernährung über den Tellerrand hinaus. Wir wissen, dass pflanzliche Ernährung gesund ist und die Umwelt schont. Und wir wissen, dass Gesundheit nur in einer intakten Umwelt gedeihen kann. Deshalb fördert die BKK ProVita ausgewogene, pflanzliche Ernährung und unterstützt die Aktion Pflanzen-Power. Wir sind schon sehr gespannt auf die Wettbewerbsbeiträge mit den Beweggründen der Schülerinnen und Schüler.“

Wer? Schüler jeder Altersklasse dürfen an der Pflanzen-Power-Challenge teilnehmen. Es werden auch Einreichungen von Einzelpersonen berücksichtigt, die für die ganze Klasse gelten. Mehrfacheinsendungen je Klasse sind ebenfalls möglich. Unter allen Einsendungen werden die Gewinner-Klassen ausgewählt.

Wann? Ab sofort bis zum Weltvegetariertag am 1. Oktober 2021 können die kreativen Werke eingereicht werden.

Wie? Alle Einreichungen bitte an pflanzenpower@proveg.com senden.