So tindert Deutschland

By  |  0 Comments

Neues Jahr, neues Glück: Anfang des Jahres verzeichnet Tinder, die weltweit beliebteste App, um neue Leute kennenzulernen, besonders viele neue Registrierungen. Doch in welchen Städten hat man eigentlich besonders gute Chancen auf das perfekte Match? Sind es tatsächlich die Single-Hochburgen Berlin, München und Köln? Überraschenderweise ist Stuttgart auf Platz 1!

Tinder hat analysiert, welche zehn deutschen Großstädte am aktivsten nach neuen Kontakten suchen und fleißig auf Tinder nach rechts swipen. Zur Klärung: Swipen (zu Deutsch “wischen”) NutzerInnen das Profil einer/s anderen Nutzerin/Nutzers nach rechts, signalisieren sie, dass sie diese Person gerne näher kennenlernen und ein Gespräch mit ihnen beginnen möchten. Swipen beide NutzerInnen nach rechts, entsteht ein Match. Die Städte, die besonders viele Rechts-Swipes haben, sind demzufolge auch die Orte, an denen die Chancen auf ein Match besonders hoch sind. Doch welche Städte sind besonders großzügig beim Verteilen der Likes?
 
In diesen deutschen Städten hast du die größten Chancen auf ein Tinder-Match

1. Stuttgart – Wer hätte das gedacht? Weder Berlin noch München erobern die Spitze des Rankings, sondern die schwäbische Metropole. Stuttgart scheint nicht nur ein Magnet für Automobilliebhaber, sondern auch für Singles zu sein. Di e sechstgrößte Stadt Deutschlands mit rund 614.000 Einwohnern vergibt besonders viele Likes auf Tinder und ergattert sich damit Platz 1.

2. Frankfurt am Main – Die Stadt der vielbeschäftigten Banker, Börsianer und hohen Wolkenkratzer zeigt sich auch auf Tinder ambitioniert: Frankfurt landet auf Platz 2! Vielleicht tragen auch die vielen Studenten der Main-Metropole zur hohen Kontaktfreudigkeit bei, die sich so einen der vorderen Plätze im Ranking sichert.

3. Berlin – Zwar wurde Berlin als Hochburg der Singles von Großstädten wie München oder Köln zuletzt knapp überholt1, dennoch ist die deutsche Hauptstadt für viele immer noch der Hotspot für Singles – nicht zuletzt wegen des jungen, kreativen Publikums, der weltweit bekannten Clubszene und der vielen Touristen und Studenten. In Berlin verteilt man offensichtlich auch gerne Likes und wischt fleißig nach rechts. Damit schafft Berlin es immerhin unter die Top 3 der Städte mit den besten Chancen auf ein Match.

4.Dortmund –Noch eine Überraschung: Die drittgrößte Stadt NRWs swipet sich auf Platz4 und zeigt sich damit deutlich kontaktfreudiger als die Single-Hauptstadt Köln. Mit rund 590.000 Einwohnern ist Dortmund zwar nur knapp halb so groß wie die Rheinmetropole, aber deutlich aktiver auf der Suche nach dem nächsten Match.

5. München – Im guten Swipe-Mittelfeld landet die bayerische Landeshauptstadt. Mit rund 54 Prozent Einpersonenhaushalten2 gibt es in München tatsächlich eine große Anzahl von Singles, von denen viele scheinbar neue Kontakte und Bekanntschaften über Tinder suchen.

6. Essen – Auch die viertgrößte Stadt NRWs und heimliche Hauptstadt des Ruhrgebietsnimmt ihr Schicksal in Sachen Dating selbst in die Hand. Die Essener swipen fleißig nach rechts und ergattert sich im Ranking Platz 6.

7. Köln – Die Karnevalshochburg landet überraschenderweise nur auf Platz 7. Zwar gilt die rheinische Mentalität generell als aufgeschlossen, doch die Kölner scheinen zurückhaltender als andere Großstädter zu sein. Hier wird weniger nach rechts “jewischt” und es reicht nur für den 7. Rang.

8. Leipzig – Die sächsische Landeshauptstadt ist die einzige ostdeutsche Stadt des Rankings und landet auf Platz 8. Was das perfekte Match angeht, ist Leipzig also noch deutlich zögerlicher unterwegs als andere Flecken des Landes.

9. Düsseldorf – Nordrhein-Westfalen ist das aktivste Bundesland auf Tinder und insgesamt mit vier Städten unter den Top 10 vertreten: Mit Düsseldorf bildet die Landeshauptstadt das Schlusslicht. Rund 350.000 Haushalte in Düsseldorf gehören übrigens Singles3.

10. Hamburg – Obwohl die Hafenstadt bei 1,9 Millionen Einwohnern über 50 Prozent Einpersonenhaushalte und im Stadtteil Kleiner Grasbrook/ Steinwerder sogar 78 Prozent Single-Haushalte erreicht4, zeigen sich die Hamburger Singles deutlich zögerlicher beim Verteilen ihrer Likes. Damit schafft die zweitgrößte Stadt Deutschlands es nur auf Platz 10 und rundet das Ranking ab.

Weitere Infos:
  • 85% der Tinder NutzerInnen sind zwischen 18-34, und 50% zwischen 18-24
  • Weltweit ist die Zahl der Männer und Frauen auf Tinder nahezu gleich, mit etwas mehr Männern
  • Laut Tinders aktueller Umfrage “Year in Swipe 2018” ist die beste Zeit zu tindern am Montag um 20 Uhr

Quelle: Pressemitteilung Tinder