AMÉLIE Musical-Theater wird zum Café des 2 Moulins

By  |  0 Comments

Münchens neues Musicaltheater WERK7 verwandelt sich in ein Pariser Café. Bühnenbildner Andrew Edwards rückt die Zuschauer bei DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE direkt in das Geschehen, als exklusive Gäste des Cafe des 2 Moulins! Man sitzt mittendrin, wenn Amélie ihre kleinen Abenteuer erlebt: Live-Musical und pur hautnah.

Das Kreativteam der neuen Musicalproduktion will Flair und Charme des Pariser Viertel Montmartre in das Theater im Werksviertel bringen. Regisseur Christoph Drewitz, der erst vor wenigen Wochen den Deutschen Musicalpreis für FACK JU GÖHTE – DAS MUSICAL gewann: „Wir sind mit 700 Sitzplätzen dann Münchens größtes Café. Unsere Zuschauer sollen Teil der Inszenierung sein und AMÉLIE mit allen Sinnen erleben, dicht bei den Darstellern.“

Einige Figuren aus Amélies fabelhafter Welt werden durch Puppen dargestellt und in Handarbeit in der Werkstatt des bayrischen Puppenbauers Stefan Fichert gebaut. Mehrere Puppen sind geplant, u.a. die kleine Amélie, der kleine Nino, der Goldfisch und der Gartenzwerg. Alle Puppen werden von den Darstellern selbst gespielt. Unterricht im Puppenspiel gibt ab Januar eine „Puppen-Trainerin“ aus London.

In den Hauptrollen sind in DIE FABELHAFTE WELT DER AMÉLIE zu sehen: Sandra Leitner als Amélie und Andreas Bongard als Nino. Sowie Christine Rothacker als Suzanne, Fleur Alders als Georgette und Kira Primke als Gina.

Quelle Bild + Text: Pressemitteilung Stage Entertainment