Feders Hitsingle „Goodbye“ sorgt für Höchstpunktzahl bei Let’s Dance

Am Freitag startete die neueste Staffel der RTL-Erfolgssendung „Let’s Dance“. Ein grandioser Auftakt, denn mit einer Performance zur weltweiten Hitsingle „Goodbye“ von DJ-Superstar FEDER erreichten GZSZ-Star Eric Stehfest und seine Tanzpartnerin Oana Nechiti die Höchstpunktzahl (29 von 30) an diesem Abend. Mit „Goodbye ft. Lyse“ schaffte der französische DJ und Musikproduzent seinen internationalen Durchbruch und legte im letzten Jahr einen weltweiten Sommerhit hin. Aktuell kommt der Song auf über 52 Mio. Streams auf dem Musikportal Spotify. Das Video zu „Goodbye“ wurde über 26 Mio. Mal auf YouTube geklickt.

Auch mit seiner aktuellen Single „Blind ft. Emmi“ ist FEDER auf dem besten Wege einen europaweiten Top 10 Hit hinzulegen. Mit fast 8 Mio. Streams ist die Single seinem Vorgänger bereits auf den Spuren. In den Shazam Global Charts schaffte es „Blind“ bereits in die Top 50. Es ist wohl nur noch eine Frage der Zeit, wann der neueste Hit wie schon „Goodbye“ auch in Deutschland an die Spitze der Single-Charts schießt.

Der neueste Deep-House-Streich des Pariser DJs pusht nicht nur mit einem überraschend starken Crossover-Sound und frischen Pop-Elementen, sondern auch mit einer herausragenden Hook, die den exzellenten weiblichen Vocals der australischen Sängerin Emmi („Sleep on it“) zu verdanken sind. Bekannt vorkommen dürfte dagegen der Erfolgssound aus typisch melancholischer Atmosphäre und einprägsamen Gitarren-Riffs, die auch schon in seinem Debüt „Goodbye“ für Gänsehaut sorgten. Wie kein Zweiter schafft Feder damit den wohlklingenden Spagat zwischen neu und altbewährt.

Der französische Artist „FEDER“ (aka Hadrien Federiconi) wuchs in Nizza auf bevor es ihn nach seinem einjährigen Engineering-Studium nach Paris zog, um in die Deep-House Szene einzutauchen. Sein erstes Release war ein sehr erfolgreicher Remix des Tracks „Sixto“ des weltbekannten Musikers Rodriguez im Jahr 2013. Der Song erreichte schnell #3 der Hype Machine Charts und wurde selbst von Rodriguez hochgelobt.

Mit „Goodbye ft. Lyse“ legten der Produzent und DJ Feder sowie Sängerin Lyse Anfang 2015 einen Raketenstart hin und verarbeiteten eine sehr persönliche Trennungsgeschichte. Trotz seiner Wurzeln in der französischen Deep House Szene, verpasste Feder seiner Nummer einen einzigartig neuen Stil, der es in mehreren Ländern bis an die Chartspitze schaffte und weltweit für Aufmerksamkeit sorgte. Nach Auftritten bei den MTV Awards in Italien, Virgin Radio’s Electroshock und der Technoparade in Paris wurde er in diesem Jahr mit dem NRJ DJ Award in der Kategorie „Best New French DJ“ ausgezeichnet.

Aktuell tourt Feder mit einem vollen Terminkalender um den Globus und liefert einen Auftritt nach dem anderen ab. Dazu arbeitet er an einer kommenden Single sowie seinem ersten Debütalbum.

Die Single „Blind ft. Emmi“ von DJ Feder ist ab sofort in allen digitalen Stores erhältlich: http://wmg.click/w3L8f

About author Alle Beiträge anzeigen

Lina Meyer