Deutschlands beste Sekretärin

Deutschlands beste Sekretärin heißt Monique Liebau. Die 37-jährige Office Managerin und Managing Assistant aus Erzhausen in Hessen arbeitet bei der Colliers International Corporate Solutions GmbH und konnte sich im „grande finale“ gegen die sechs Konkurrentinnen durchsetzen. Zum zehnjährigen Jubiläum des Leitz Sekretärinnen Wettbewerbs traten Finalisten der vergangenen Jahre gegeneinander an. Im Finale überzeugte Monique Liebau vor allem bei einer kniffligen Aufgabe: Sie musste eine unangenehme Situation diplomatisch lösen. Eine Kollegin sollte aufgrund von Umbauarbeiten in ihrem Einzelbüro zukünftig mit 20 anderen Mitarbeitern zusammensitzen. Monique Liebau musste die Mitarbeiterin darüber in zwei Minuten informieren und davon überzeugen. Auch bei einem Gedächtnistest und im Rahmen von Organisationsaufgaben konnte sie punkten. Platz 2 ging an Alexandra Friedhoff aus Berlin (47), Platz 3 sicherte sich Catherine Fuchs aus München (36).

foto: benjamin stollenberg

Monique Liebau aus Erzhausen in Hessen belegt Platz 1 beim Leitz Sekretärinnen Wettbewerb. foto: Benjamin Stollenberg

Stuttgart, 15. Oktober 2015. Der Titel „Beste Sekretärin 2015“ wird von Leitz jährlich verliehen. Ziel des Wettbewerbs ist es, das unterschätzte Berufsbild der Sekretärin zu würdigen und die damit oft verbundenen Klischees zu widerlegen. Schließlich arbeiten viele inzwischen als Management-Assistenz oder als Office-Manager und übernehmen dabei komplette Projekt-Verantwortung und halten ihren Chefs im Tagesgeschäft den Rücken frei. Auch die „Beste Sekretärin 2015“, Monique Liebau, arbeitet als Assistentin und übernimmt Managementaufgaben. Denn ohne Assistenz können die Chefs ihren Job heutzutage kaum noch bewältigen.

Zum zehnjährigen Jubiläum des Sekretärinnen Wettbewerbs traten als besonderes Highlight eine Auswahl der Finalisten der vergangenen Jahre gegeneinander an. Zunächst galt es, die Präsentationsfähigkeit, Kreativität und ihr Organisationstalent unter Beweis zu stellen. Danach mussten die Finalisten mit diplomatischem Verhandlungsgeschick punkten: Eine Mitarbeiterin sollte davon überzeugt werden, von ihrem Einzelbüro in ein Großraumbüro zu ziehen. In der letzten Runde wurde die Merkfähigkeit der Bürotalente auf die Probe gestellt.

Mit Monique Liebau hat ein echter Allrounder seine Fähigkeiten bewiesen und zu Recht den Wettbewerb gewonnen. Sie hat die Jury vor allem dadurch überzeugt, dass sie selbst in stressigen Situationen unter Zeitdruck die Nerven behalten hat und auf kreative Lösungen für vorhandene Probleme gekommen ist. Außerdem hat sie ihr hohes konzeptionelles Denken unter Beweis gestellt.

Deutschlands bekannteste Büroartikelmarke Leitz vergibt die Auszeichnung bereits zum zehnten Mal und würdigt damit die Talente aus Deutschlands Vorzimmern.

About author Alle Beiträge anzeigen

Lina Meyer